© 2018 Walter Onitsch

Pogöriacher Straße 65
9500 Villach

+43 (699) 813 722 74

LEAH

 

Als ich Walter um Hilfe bat hatte Leah, meine Hündin, einen Tennisball und einen Golfball großen Lymphknoten in ihrem Hals.

 

Der Tierarzt punktierte die Knoten zwei Mal, es war wohl eine abnorme Lymphzellenwucherung. Aber er wusste nicht recht wie man sie behandeln soll.
Eine Operation war mit sehr hohem Risiko verbunden, da wir schon wussten dass ihr Gerinnungsfaktor das Risiko eines Verblutens sehr hoch hielt.

Wir vereinbarten mit Walter dass er Leah im Lauf der Woche aus der Ferne behandeln würde.

Als ich eines Abends am Weg nach Hause war, begegneten wir unserer Nachbarshündin Anja. Ich staunte nicht schlecht als Leah von sich aus Anja zum spielen aufforderte. Bisher hatte sie Anja immer gemieden, und auf jeden Spielversuch ihrerseits mit Angst und knurren reagiert.
Am nächsten Tag schrieb mir Walter eine Mail, das er gestern Leah behandelt und ihr Selbstbewusstsein gestärkt habe.

Im Laufe der nächsten Tage konnte ich beobachten, dass die Knoten mal kleiner mal grösser wurden.
Nach der nächsten Fernbehandlung wurden die Knoten ganz eindeutig kleiner und nach der dritten, verschwanden sie binnen einer Woche vollkommen.

Wir alle sind heil froh darüber, und selbst der Tierarzt konnte sein Erstaunen und seine Erleichterung nicht verbergen.

Leah hat sichtbar nie an ihrer Heilung gezweifelt.
Ich hatte in der ganzen Zeit nie das Gefühl, dass sie Angst oder Schmerzen hatte.

So möchte ich dir, lieber Walter, hiermit danken und ich hoffe das viele Tiere den Weg zu dir finden.

 

Liebe Grüße Mirjam 

 

 

Please reload